Reputation and Power

Filename: reputation-and-power.pdf
ISBN: 1400835119
Release Date: 2014-04-24
Number of pages: 856
Author: Daniel Carpenter
Publisher: Princeton University Press

Download and read online Reputation and Power in PDF and EPUB The U.S. Food and Drug Administration is the most powerful regulatory agency in the world. How did the FDA become so influential? And how exactly does it wield its extraordinary power? Reputation and Power traces the history of FDA regulation of pharmaceuticals, revealing how the agency's organizational reputation has been the primary source of its power, yet also one of its ultimate constraints. Daniel Carpenter describes how the FDA cultivated a reputation for competence and vigilance throughout the last century, and how this organizational image has enabled the agency to regulate an industry as powerful as American pharmaceuticals while resisting efforts to curb its own authority. Carpenter explains how the FDA's reputation and power have played out among committees in Congress, and with drug companies, advocacy groups, the media, research hospitals and universities, and governments in Europe and India. He shows how FDA regulatory power has influenced the way that business, medicine, and science are conducted in the United States and worldwide. Along the way, Carpenter offers new insights into the therapeutic revolution of the 1940s and 1950s; the 1980s AIDS crisis; the advent of oral contraceptives and cancer chemotherapy; the rise of antiregulatory conservatism; and the FDA's waning influence in drug regulation today. Reputation and Power demonstrates how reputation shapes the power and behavior of government agencies, and sheds new light on how that power is used and contested.


The Routledge Handbook of Libertarianism

Filename: the-routledge-handbook-of-libertarianism.pdf
ISBN: 9781317486794
Release Date: 2017-08-18
Number of pages: 466
Author: Jason Brennan
Publisher: Routledge

Download and read online The Routledge Handbook of Libertarianism in PDF and EPUB Libertarians often bill their theory as an alternative to both the traditional Left and Right. The Routledge Handbook of Libertarianism helps readers fully examine this alternative without preaching it to them, exploring the contours of libertarian (sometimes also called classical liberal) thinking on justice, institutions, interpersonal ethics, government, and political economy. The 31 chapters--all written specifically for this volume--are organized into five parts. Part I asks, what should libertarianism learn from other theories of justice, and what should defenders of other theories of justice learn from libertarianism? Part II asks, what are some of the deepest problems facing libertarian theories? Part III asks, what is the right way to think about property rights and the market? Part IV asks, how should we think about the state? Finally, part V asks, how well (or badly) can libertarianism deal with some of the major policy challenges of our day, such as immigration, trade, religion in politics, and paternalism in a free market. Among the Handbook's chapters are those from critics who write about what they believe libertarians get right as well as others from leading libertarian theorists who identify what they think libertarians get wrong. As a whole, the Handbook provides a comprehensive, clear-eyed look at what libertarianism has been and could be, and why it matters.


Pharmaceutical Freedom

Filename: pharmaceutical-freedom.pdf
ISBN: 9780190684563
Release Date: 2017-07-03
Number of pages: 288
Author: Jessica Flanigan
Publisher: Oxford University Press

Download and read online Pharmaceutical Freedom in PDF and EPUB If a competent adult refuses medical treatment, physicians and public officials must respect her decision. Coercive medical paternalism is a clear violation of the doctrine of informed consent, which protects patients' rights to make medical decisions even if a patient's choice endangers her health. The same reasons for rejecting medical paternalism in the doctor's office are also reasons to reject medical paternalism at the pharmacy, yet coercive medical paternalism persists in the form of premarket approval policies and prescription requirements for pharmaceuticals. In Pharmaceutical Freedom Jessica Flanigan defends patients' rights of self-medication. Flanigan argues that public officials should certify drugs instead of enforcing prohibitive pharmaceutical policies that disrespect people's rights to make intimate medical decisions and prevent patients from accessing potentially beneficial new therapies. This argument has revisionary implications for important and timely debates about medical paternalism, recreational drug legalization, human enhancement, prescription drug prices, physician assisted suicide, and pharmaceutical marketing. The need for reform is especially urgent as medical treatment becomes increasingly personalized and patients advocate for the right to try. The doctrine of informed consent revolutionized medicine in the twentieth century by empowering patients to make treatment decisions. Rights of self-medication are the next step.


Building the Judiciary

Filename: building-the-judiciary.pdf
ISBN: 9781400842575
Release Date: 2012-03-25
Number of pages: 328
Author: Justin Crowe
Publisher: Princeton University Press

Download and read online Building the Judiciary in PDF and EPUB How did the federal judiciary transcend early limitations to become a powerful institution of American governance? How did the Supreme Court move from political irrelevance to political centrality? Building the Judiciary uncovers the causes and consequences of judicial institution-building in the United States from the commencement of the new government in 1789 through the close of the twentieth century. Explaining why and how the federal judiciary became an independent, autonomous, and powerful political institution, Justin Crowe moves away from the notion that the judiciary is exceptional in the scheme of American politics, illustrating instead how it is subject to the same architectonic politics as other political institutions. Arguing that judicial institution-building is fundamentally based on a series of contested questions regarding institutional design and delegation, Crowe develops a theory to explain why political actors seek to build the judiciary and the conditions under which they are successful. He both demonstrates how the motivations of institution-builders ranged from substantive policy to partisan and electoral politics to judicial performance, and details how reform was often provoked by substantial changes in the political universe or transformational entrepreneurship by political leaders. Embedding case studies of landmark institution-building episodes within a contextual understanding of each era under consideration, Crowe presents a historically rich narrative that offers analytically grounded explanations for why judicial institution-building was pursued, how it was accomplished, and what--in the broader scheme of American constitutional democracy--it achieved.


Animal Spirits

Filename: animal-spirits.pdf
ISBN: 9783593389370
Release Date: 2009-03-02
Number of pages: 300
Author: George A. Akerlof
Publisher: Campus Verlag

Download and read online Animal Spirits in PDF and EPUB Viel zu lange hat die Ökonomie einen der wichtigsten Faktoren im wirtschaftlichen Agieren von Menschen vernachlässigt: die Animal Spirits, also die nicht-rationalen Aspekte unseres Handelns. Ein großer Fehler, sagen George A. Akerlof und Robert J. Shiller, dessen Folgen wir in der Wirtschaftskrise täglich neu zu spüren bekommen. Sie fordern, das Verhalten des Menschen in der Wirtschaft wieder stärker zu berücksichtigen, anstatt sich auf reinen Marktglauben zu konzentrieren. Dieses Buch ist das Ergebnis ihrer langjährigen Forschungsarbeit. Es zeigt uns, wie erfolgreiches ökonomisches Denken und Handeln in der Zukunft aussehen muss.


Blogistan

Filename: blogistan.pdf
ISBN: 9783868545463
Release Date: 2012-10-18
Number of pages: 285
Author: Jan-Hinrik Schmidt
Publisher: Hamburger Edition HIS

Download and read online Blogistan in PDF and EPUB Die Protestwelle nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl im Iran vom Juni 2009 lenkte die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf die lebendige Internetkultur der Islamischen Republik. Das Internet, heißt es, befördert den gesellschaftlichen Wandel in Ländern wie dem Iran, doch inwiefern unterscheidet sich das Netz von den Printmedien? Stellt es tatsächlich eine neue öffentliche Sphäre dar? Welchen Einfluss haben soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder YouTube auf die Organisation von Demonstrationen? Bringt die iranische Blogosphäre eine Kultur des Dissidententums hervor, die das islamistische Regime am Ende zu Fall bringen wird? Diese wegweisende Studie bietet Einblicke in die Internetkultur im heutigen Iran und untersucht die Auswirkungen der neuen Kommunikationsformen auf Gesellschaft und Politik. Die Autoren warnen davor, "Blogger" mit "Dissident" gleichzusetzen, denn auch das Regime hat längst mit der "Kolonisierung Blogistans" begonnen. Das Internet, so eine ihrer Thesen, bringt Veränderungen mit sich, die weder die Regierung noch die Demokratiebewegungen vorhersehen konnten und können. "Blogistan" ist nicht nur eine Fallstudie zur Internetaneigung in der islamischen Welt, sondern das Buch macht auch deutlich, welche Auswirkungen die Neuen Medien auf gesellschaftliche Strukturen und Prozesse haben.


Schriften ber Kokain

Filename: schriften-ber-kokain.pdf
ISBN: STANFORD:36105020360744
Release Date: 1996-01-01
Number of pages: 185
Author: Sigmund Freud
Publisher: Fisher

Download and read online Schriften ber Kokain in PDF and EPUB Die zwischen 1884 und 1887 veröffentlichten Kokain-Schriften Freuds gehören zu seinen Frühwerken. Sie sind in einer krisenhaften Lebenszeit entstanden - dem in seiner beruflichen Existenz noch nicht gesicherten jungen Arzt war daran gelegen, mit einer aufsehenerregenden Leistung sich rasch einen Namen zu machen, um sich niederlassen, heiraten und einen Hausstand gründen zu können. Er fing deshalb an, mit dem damals in Europa noch weithin unbekannten Alkaloid Kokain Versuche an sich selbst und anderen zu machen und es bei Patienten für die Bekämpfung von Schwäche- und Verstimmungszuständen sowie bei der Morphiumentziehung einzusetzen. Zunächst anscheinend mit Erfolg, bald aber wurde ihm vorgeworfen, er habe die gefährlichen süchtigmachenden Eigenschaften des Kokains verkannt. Bis auf die erste hat Freud seine Kokain-Veröffentlichungen später selbst äußerst kritisch betrachtet; er sprach von 'Allotrion' und 'Jugendsünden'. In der Sekundärliteratur werden sie als der vielleicht umstrittenste Teil des Oeuvres kontrovers diskutiert. Es gibt Autoren, die in den Freudschen Selbstversuchen Vorstudien zu der in der späteren Selbstanalyse geübten Introspektion erkennen - die dosierte Einnahme der Droge habe überdies den Zugang zum eigenen Unbewußten erleichtert -; andere entdecken im Freud der Kokain-Phase einen der Begründer der modernen Psychopharmakologie. Gerade in jüngster Zeit hat es aber an vehementen Attacken nicht gefehlt - Freud habe in dieser Zeit wissenschaftlich unsolide gearbeitet und klinisch voreilig gehandelt. Der renommierte Medizinhistoriker Albrecht Hirschmüller hat die im Originalwortlaut bisher verstreuten und teilweise nie mehr nachgedruckten Kokain-Schriften nicht nur erstmals kritisch ediert; in seiner Einleitung hat er den historischen Hintergrund, auf dem Freud seine Kokain-Forschungen betrieb, so sorgsam rekonstruiert, daß es dem Leser ermöglicht wird, sich ein ausgewogenes eigenes Urteil zu bilden.


Will in der Welt

Filename: will-in-der-welt.pdf
ISBN: 9783641156145
Release Date: 2015-04-27
Number of pages: 512
Author: Stephen Greenblatt
Publisher: Pantheon Verlag

Download and read online Will in der Welt in PDF and EPUB Shakespeare ist wohl der bekannteste Dramatiker aller Zeiten, doch über sein Leben wissen wir so gut wie nichts. Kein Brief blieb von ihm erhalten, wir kennen nur ein paar dürre Lebensdaten, vereinzelte Schriftsätze aus Prozessen, die er betrieb – und ein überaus nüchternes Testament, in dem er seiner Frau sein zweitbestes Bett vermacht. In seiner hochgelobten Biographie versucht Stephen Greenblatt mit detektivischem Scharfsinn, die Lücken dieser Lebensgeschichte zu füllen und hinter das Geheimnis zu kommen, wie aus einem talentierten Jungen aus einer englischen Kleinstadt der größte Dramatiker aller Zeiten werden konnte, kurz: wie Shakespeare zu Shakespeare wurde.


Claus Wilhelm Canaris Bankvertragsrecht

Filename: claus-wilhelm-canaris-bankvertragsrecht.pdf
ISBN: 9783110892048
Release Date: 1995-01-01
Number of pages: 808
Author: Claus-Wilhelm Canaris
Publisher: Walter de Gruyter

Download and read online Claus Wilhelm Canaris Bankvertragsrecht in PDF and EPUB


50s

Filename: 50s.pdf
ISBN: 4887831021
Release Date: 2002-12-31
Number of pages: 925
Author: Jim Heimann
Publisher:

Download and read online 50s in PDF and EPUB 全米にマッカーシズムの嵐が吹き荒れ、資本主義こそが王者だった時代、アメリカは満足感と安心感を享受していたが、それを大いに反映していたのが広告だった。危険で誤った情報が氾濫していた社会において、1950年代の企業は原爆実験を見学するラスベガスの休日とか、健康的に気分を高揚させてくれるタバコであるとか―マルボロを吸ったらいい気分になるよ、と赤ん坊から母親への提言つきの!―ありとあらゆるものの販売促進を行った。「世界最高の全自動洗濯機」から「男に新たな展望を与える」キャデラックまで、1950年代のアメリカの広告表現の多彩さを紹介する傑作集である。


Bismarcks Sozialstaat

Filename: bismarcks-sozialstaat.pdf
ISBN: STANFORD:36105016230521
Release Date: 1994
Number of pages: 472
Author: Hamburger Stiftung für Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts
Publisher:

Download and read online Bismarcks Sozialstaat in PDF and EPUB


Der stumme Fr hling

Filename: der-stumme-fr-hling.pdf
ISBN: 9783406704222
Release Date: 2017-03-17
Number of pages: 348
Author: Rachel Carson
Publisher: C.H.Beck

Download and read online Der stumme Fr hling in PDF and EPUB Der stumme Frühling erschien erstmals 1962. Der Titel bezieht sich auf das eingangs erzählte Märchen von der blühenden Stadt, in der sich eine seltsame, schleichende Seuche ausbreitet … Das spannend geschriebene Sachbuch wirkte bei seinem Erscheinen wie ein Alarmsignal und avancierte rasch zur Bibel der damals entstehendenÖkologie-Bewegung. ZumerstenMal wurde hier in eindringlichem Appell die Fragwürdigkeit des chemischen Pflanzenschutzes dargelegt. An einer Fülle von Tatsachen machte Rachel Carson seine schädlichen Auswirkungen auf die Natur und die Menschen deutlich. Ihre Warnungen haben seither nichts von ihrer Aktualität verloren.


Der konomische Code

Filename: der-konomische-code.pdf
ISBN: 3492231810
Release Date: 2001
Number of pages: 507
Author: David Friedman
Publisher:

Download and read online Der konomische Code in PDF and EPUB


Soziologie des Risikos

Filename: soziologie-des-risikos.pdf
ISBN: 3110178044
Release Date: 2003
Number of pages: 252
Author: Niklas Luhmann
Publisher: Walter de Gruyter

Download and read online Soziologie des Risikos in PDF and EPUB In seiner Soziologie des Risikos entwickelt Niklas Luhmann ein theoretisches Programm fur die soziologische Forschung und geht davon aus, dass der Begriff des Risikos wesentliche Aspekte der Zukunftsbeschreibung der heutigen Gesellschaft in die Gegenwart projiziert. Risiko ist danach die Moglichkeit der Auflosung unerwarteter, unwahrscheinlicher schadlicher Folgen durch eine Entscheidung, die einem Entscheider zugerechnet werden kann. Die Prominenz des Themas Risiko hat es daher wesentlich mit der Annahme zu tun, dass unsere Zukunft von gegenwartig zu treffenden Entscheidungen abhangt. Die einzelnen Kapitel des Buches zeigen, wie sehr und wie verschieden die Funktionssysteme der modernen Gesellschaft, wie Politik, Recht, Wirtschaft, Wissenschaft, auf die ihnen zugemuteten Risikolagen reagieren und wie sich daraufhin eine allgemeine Opposition derjenigen bildet, die an der Entscheidung nicht beteiligt sind, aber deren etwaige Folgen zu tragen haben."


Deutsche Apotheker Biographie

Filename: deutsche-apotheker-biographie.pdf
ISBN: 3804715656
Release Date: 1997
Number of pages: 380
Author: Wolfgang-Hagen Hein
Publisher:

Download and read online Deutsche Apotheker Biographie in PDF and EPUB